Datenschutzhinweis

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

VERANTWORTLICHER

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne von Art. 4 Abs. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Frau Nicole von Klencke, Mommsenstraße 1, 10629 Berlin, Telefonnummer: +49 30 8501 46 53, E-Mail: info@vonklencke.com

ART UND UMFANG DER VERARBEITUNG VON DATEN

Bei einem Besuch unserer Website werden die folgenden Daten erhoben:
– IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers;
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
– URL der vom Besucher aufgerufenen Website;
– Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL);
– Browser und ggf. Betriebssystem des Rechners des Besuchers sowie der Name des Access-Providers
Wir verwenden die genannten Daten für die folgenden Zwecke:
– Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website;
– Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website;
– Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität; sowie
– Administration der Website.
Die Verarbeitung von Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung ergibt sich aus den Zwecken der Verarbeitung.
Diese Daten werden nach dem Besuch unserer Website gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. Vorratsdatenspeicherung) bestehen oder sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Aufbewahrung dieser Daten erteilt haben. Sofern die Daten aufgrund einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht aufbewahrt werden, erfolgt die Löschung nach Ende der Aufbewahrungsfrist.

WEITERGABE VON DATEN

Bei der Nutzung unserer Website erfolgt grundsätzlich keine Weitergabe von Daten an Dritte. Ausnahmsweise geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, wenn
– Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben;
– eine Weitergabe gesetzlich zulässig und zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses, dessen Vertragspartei Sie sind gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO erforderlich ist;
– für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht;
– die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

EINSATZ VON COOKIES

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Hierunter versteht man Datenpakete, die zwischen dem Browser des Besuchers und dem Server unserer Website ausgetauscht und auf dem jeweiligen Endgerät des Besuchers gespeichert werden. In Cookies werden Informationen gespeichert, die es uns ermöglichen, den von Ihnen verwendeten Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen und von Ihnen einmal gemacht Einstellungen auf unserer Website automatisch wieder zu verwenden. Außerdem können Cookies dazu dienen, die Nutzung unserer Website statistisch auszuwerten (siehe unten: Einsatz von Webanalyse-Diensten),
Cookies werden entweder nach dem Ende des jeweiligen Besuchs automatisch gelöscht oder auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.
Sie können die Verwendung von Cookies durch entsprechende Einstellungen Ihres Browsers verhindern, was jedoch dazu führen kann, dass Sie nicht in der Lage sind, sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich zu nutzen.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO gerechtfertigt.

EINSATZ VON ANALYSETOOLS, WEBTRACKING

Wir nutzen auf unserer Webseite den Website-Analysedienst Google Analytics von Google Inc., (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) (Google).
In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe oben: Einsatz von Cookies) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website, insbesondere
– der jeweilige Typ und die Version Ihres Browsers;
– das jeweils verwendete Betriebssystem;
– die Referrer-URL;
– der Hostname des jeweils zugreifenden Endgeräts;
– Datum und Uhrzeit der Anfrage

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Es erfolgt eine Übertragung dieser Informationen an Dritte, soweit diese Daten im Auftrag verarbeiten. Die verwendete IP-Adresse wird dabei in keinem Fall mit anderen Daten zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, weshalb eine Zuordnung nicht möglich ist.
Neben der Möglichkeit, die Verwendung von Cookies insgesamt zu verhindern (siehe oben: Einsatz von Cookies) können Sie durch Installation eines entsprechenden Browser-Add-Ons auch verhindern, dass die durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (z.B.: IP-Adresse) erfasst und durch Google verarbeitet werden. Ein solches Add-On können Sie auf folgender URL herunterladen: (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).
Sollten Sie ein mobiles Endgerät verwenden, wird bei anklicken dieses Links ein sogenanntes Opt-Out Cookie gesetzt, dass die Erfassung Ihrer Daten bei Besuch unserer Website verhindert, jedoch jeweils nur für den verwendeten Browsertyp.
Rechtsgrundlage für die Verwendung der Analyse-Tools ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO. Die Nutzung der Websiteanalyse liegt in unserem berechtigten Interesse da sie der statistischen Erfassung der Websitenutzung und der fortlaufenden Verbesserung unserer Webseite dient.

IHRE RECHTE ALS BETROFFENE PERSON

Sie haben mit Hinblick auf die erhobenen personenbezogenen Daten die folgenden Rechte uns gegenüber:
– das Recht, auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO einschließlich der Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten gespeichert wurden, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, die Kategorien von Empfängern, die Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, im Fall der Erhebung von Daten bei Dritten alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik;
– das Recht, gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen;
– das Recht, gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO eine uns einmal erteilte Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen, ohne das die Zulässigkeit bis zum Widerruf der Einwilligung hierdurch berührt wird;
– das Recht, gemäß Art. 17 DS-GVO von uns zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig, Sie eine uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten widerrufen haben, Sie im Fall des Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Interessen für die Verarbeitung vorliegen oder Sie Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO (Widerspruch gegen die Verwendung für Direktmarketing) einlegen, die Verarbeitung unrechtmäßig ist oder war, die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der wir unterliegen notwendig ist;
– das Recht, gemäß Art. 18 DS-GVO eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, soweit die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen, wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen überwiegen;
– das Recht, gemäß Art. 20 DS-GVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln;
– das Recht, im Fall der Verarbeitung aufgrund berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Zur Ausübung des Widerrufsrechts genügt eine E-Mail an datenschutz@natulis.de und
– das Recht, sich gemäß Art. 77 DS-GVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig ist regelmäßig die Aufsichtsbehörde Ihres Wohnortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes.

STAND

Dieser Datenschutzhinweis ist auf dem Stand vom Mai 2018. Unsere aktuellen Datenschutzhinweise können Sie jeweils unter http://www.vonklencke.com/privacy einsehen.